Bezirk Sachsen-Anhalt-Nord

19.01.2022 - Studium mit gewerkschaftlichem Stipendium an der …

19.01.2022 - Studium mit gewerkschaftlichem Stipendium an der EAdA

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in 2022 haben interessierte, berufstätige Ehrenamtliche wieder die Möglichkeit, sich in dem jährlichen elfmonatigen Vollzeit-Studium an der Europäischen Akademie der Arbeit (EAdA) in Frankfurt/Main weiter zu qualifizieren. Am 1. Oktober 2022 beginnt der nächste Lehrgang.

Mit der akademischen Ausbildung an der EAdA wird unseren engagierten Ehrenamtlichen ein stipendiengefördertes Studium auch ohne Abitur ermöglicht. Diese Option wird von ver.di Ehrenamtlichen (noch) selten genutzt, obwohl es eine spannende Möglichkeit zur Weiterentwicklung ist. Um die Bekanntheit und das Interesse an der EAdA zu steigern, werden wir auch dieses Jahr die verschiedenen Kommunikationskanäle von ver.di (z. B. ver.di news im Januar, ver.di publik, social media) nutzen.

Dennoch ist die direkte Ansprache immer noch das Wirksamste! Damit ihr und eure Kolleg*innen gezielt interessierte junge und aktive Ehrenamtliche (möglichst zwischen 21 - 35 Jahren) ansprechen könnt, findet ihr nachfolgend nochmals wichtige Hinweise und Informationen.

Bitte werbt in eurem Zuständigkeitsbereich für das Angebot und gebt diese Information an mögliche Interessierte weiter. Ihr könnt dabei auch gerne auf unsere Online-Infoveranstaltungen am 03.02. von 18 bis 20 Uhr und am 04.02. von 10 bis 12 Uhr verweisen (s. Flyer anbei). 

Studienschwerpunkte

  • Rechtswissenschaften: individuelles und kollektives Arbeitsrecht, europäisches Arbeitsrecht, deutsches und europäisches Verfassungsrecht,
  • Wirtschaftswissenschaften: Grundlagen der Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre
  • Sozialpolitik: Sozialsaat, Arbeitsmarktpolitik, Gesundheitsökonomie, Alterssicherung, soziale Sicherung
  • Organisation und Management: Strategie und Management in Organisationen insbesondere Non-Profit-Organisationen
  • Philosophische sowie sozial- und politikwissenschaftliche Grundlagen der Arbeitsbeziehungen und der Interessenvertretung
  • Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten, Arbeitsmethoden und -techniken, Managen, Leiten und Führen
  • sowie Konfliktmanagement

Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums - gefördert mit einem gewerkschaftlichen Stipendium

  • mindestens dreijährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Ausbildungsberuf
  • gesellschaftspolitisches Interesse und soziales Engagement, wie z. B. Mitwirkung im BR/PR, JAV, SBV oder gewerkschaftlich Aktive und Funktionsträger*innen

Notwendige Bewerbungsunterlagen

  • persönliches Motivationsschreiben für das Studium an der EAdA
  • Lebenslauf
  • entsprechende Nachweise (Abschlusszeugnis Schule, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Praktikanachweise u.ä.)
  • Sellungnahme zum gewerkschaftlichen Engagement durch ver.di zum ehrenamtlichen Engagement des*der Bewerber*in aus der örtlichen ver.di-Gliederung (z. B. von zuständigen Gewerkschaftssekretär*innen und/ oder Führungskräften in ver.di)
  • Vollständig ausgefüllter und unterzeichneter Personalbogen

Bitte max. drei Dateien mit max. zehn MB senden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2022! Die Bewerbungen sind per Email an den Bereich OPE zu richten: ope@verdi.de

Der Personalbogen ist aufgrund der Unterschrift ergänzend im Original per Post einzureichen an:

ver.di Bundesverwaltung
Organisations- und Personalentwicklung
Kennwort: EAdA
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Für weitere Fragen steht euch der Bereich Organisations- und Personalentwicklung zur Verfügung (ope@verdi.de – Bitte „EADA“ im Betreff angeben).

Personalbogen

Flyer Infoveranstaltung