Bezirk Sachsen-Anhalt-Nord

Freizeit-Unfallbeihilfe

Freizeit-Unfallbeihilfe

ver.di hat für seine Mitglieder eine Unterstützungseinrichtung gegründet, die bei einem Freizeitunfall eine finanzielle Unterstützung gewähren kann.

Für Unfälle, die sich ab dem 01.07.2018 ereignet haben, kann ein Krankenhaustagegeld beantragt werden. Nach 48stündigem vollstationärem Krankenhausaufenthalt wird für jeden Tag der vollstationären Behandlung ein
Betrag in Höhe von 25,– € pro Tag für maximal 30 Tage vom Unfalltag an gewährt. Die Höhe des Krankenhaustagegeldes ist unabhängig von der Höhe des ver.di-Beitrages.

Diese Leistung muss direkt im zuständigen ver.di-Bezirk beantragt werden.

Mehr Informationen mit den dazugehörigen Anträgen kannst du in unserem ver.di Mitgliedernetz einsehen. ver.di Mitglieder müssen sich dazu im Mitgliedernetz anmelden.